Belzi


Ahoi, prima, dass du es auf meine dunkle Seite geschafft hast!

Ich heiße Belzi und zusammen mit meinem Zweiradchauffeur will ich auf unserem Stahlefanten den Südamerikanern meine rohe Botschaft beibelzen.

Geboren wurde ich als Krawallmacher und habe auch noch ´nen großen Radaubruder, Ruido, den ich auf der Reise heimsuchen will.

Meine Mama Eva Lotta ist verlernte Hausdiabolikerin und arbeitet freizeitberuflich als Leitungsunterbrecher in einer bekannten hamburger Telefonhotline.

Großen Spaß habe ich dabei, neue Musikapparate mit Ü- 120 dB Schalldruckpegel zu erfinden und damit die Ohren meiner Umweltteilnehmer wegzubelzen. Ebensoviel Freude macht es mir, Arbeitsamt für andere zu sein. Meien Spezialgebiete sind Schlüssel verlegen, Sachen mopsen, ablenken, verwirren und generelles müllen.

Das findet mein Fahrer und Nahrungsbeschaffer Jörg, der olle Hippiespießer, manchmal nicht ganz so prima, aber bislang konnte er mir nichts nachweisen.

In so fern bietet mir die Reise hoffentlich genügend Möglichkeiten meine Stärken weiterzuentwickeln.

Darüber werde ich in regelmäßigen Abständen berichten.

Sofern das Netbook nicht gerade verlegt ist.

 

 

 

 

 

Reiseroute